Wichtigste Internationale Fachmesse für
„Ideen, Erfindungen, Neuheiten“

05. Nov 2019

Die Erfinderfamilie traf sich in Nürnberg! Die internationale Fachmesse iENA 2019 zieht eine positive Bilanz

Auf der internationalen Fachmesse „Ideen – Erfindungen – Neuheiten“ iENA Nürnberg wurden rund 800 Erfindungen aus 30 Ländern der Öffentlichkeit präsentiert und die ersten Schritte für die Markteinführung der Innovationen gelegt. Damit wurde die Fachmesse erneut zum Dreh- und Angelpunkt für internationale Geschäfte. Die nächste iENA findet vom 29. Oktober bis 1. November 2020 im Messezentrum Nürnberg statt.

Nürnberg – Rund 12.300 Besucher kamen zur internationalen Fachmesse „Ideen – Erfindungen – Neuheiten“ iENA 2019 ins Messezentrum Nürnberg. An den beiden Fachbesuchertagen kamen internationale Unternehmer, Scouts und Investoren, sodass viele Aussteller gewinnbringende Kontakte knüpfen konnten und ein gutes Nachgeschäft erwarten. Teils wurden bereits auf der Messe konkrete Abschlüsse getätigt. Die Fachbesucher lobten die Qualität der präsentierten Exponate. Viele Innovationen stellten die Nachhaltigkeit und den Umweltschutz in den Mittelpunkt und trafen damit den Nerv der Zeit. Das mediale Interesse an der iENA und ihren Erfindern war erneut groß, so berichteten sowohl nationale Rundfunkanstalten und Tageszeitungen, als auch internationale Medien, zum Beispiel aus Angola, Kroatien, Luxemburg und Schweden aus Nürnberg.

Die Bedeutung als Innovationsplattform wird für die Erfinder immer entscheidender, denn die iENA ist, neben ihrer Funktion als Fachmesse, auch eine bedeutende Networking-Plattform für Innovatoren aus aller Welt. An den beiden Publikumstagen kommen auch die Besucher der parallel laufenden Publikumsmesse Consumenta auf die iENA und betrachten die Innovationen aus Verbraucher-Sicht. Die Erfinderin Andrea Kolf hat ihre „Cheesetten“ auf der iENA vorgestellt und dort viele Besucher getroffen, die sich mit einem fachlichen Blick für ihre Entwicklung interessierten: „An den Fachbesuchertagen konnte ich tolle, für mich interessante, Kontakte knüpfen. An den Endverbrauchertagen habe ich viele anregende und inspirierende Gespräche an meinem Stand geführt und darüber auch wichtige Kundenaussagen über mein Produkt erhalten. Insgesamt bin ich sehr zufrieden.“

Die internationalen Aussteller reisten aus 30 Ländern zur iENA nach Nürnberg an. Sowohl langjährige Aussteller aus Angola, China, Österreich, Taiwan, Thailand, aber auch neue Beteiligungen aus Hongkong oder Vietnam zogen nach vier Messetagen eine positive Bilanz. Partner der iENA 2019 war Kroatien und Igor Dujmovic von der Union of Croatian Innovators (UCI) sah die Partnerschaft als große Chance für die kroatischen Erfinder: „Für uns war es ein gelungener Messeauftritt. Unser zentral platzierter Messestand brachte uns viele Besucher und hervorragende Kontakte. Insgesamt sind wir mit der Partner-Beteiligung sehr zufrieden.“

Im täglichen Bühnenprogramm der iENA wurden aktuelle Fragestellungen für Erfinder, Start-ups, Unternehmer und Innovationstreibende diskutiert. Vor allem die lebhafte Diskussionsrunde über die Innovationspolitik Chinas im Vergleich zu Europa und das iENA-Symposium unter dem Titel „Gute Ideen und was dann?“ sowie die Präsentation der Landes- und Bundessieger „Jugend forscht“ im Bereich Technik waren sehr gut besucht. Das Informationsangebot der iENA wurde durch die Beteiligungen von nationalen und internationalen Erfinder-Verbänden und Organisationen erweitert, die bei der Entwicklung von der ersten Idee bis zur Marktreife zur Seite stehen.

Innovationskongress auf Wachstumskurs

Rund 120 Teilnehmer und damit deutlich mehr als im Vorjahr, besuchten 2019 den Innovationskongress, der unter dem Motto „Innovationen erfolgreich managen“ stand. Die Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft kamen aus unterschiedlichen Branchen und sorgten für einen interessanten und abwechslungsreichen Kongress. Der Teilnehmerkreis zeigte großes Interesse und im Anschluss an die Vorträge konnten gewinnbringende Diskussionsrunden entstehen. Der Messerundgang über die Erfindermesse iENA komplettierte den Kongress für die Besucher. Im nächsten Jahr findet der Innovationskongress am Donnerstag, 29. Oktober 2020 statt.

Die nächste iENA findet vom 29. Oktober bis 1. November 2020 in der Halle 3C im Messezentrum Nürnberg statt. Am Wochenende (31. Oktober und 1. November) steht die Erfindermesse wieder für die Besucher der parallel laufenden Publikumsmesse Consumenta offen. Weitere Informationen gibt es unter: www.iena.de

 

 

Zurück