Zurück

Partner der iENA 2020: Republik Korea

Die Republik Korea ist der offizielle Partner der iENA 2020. Durch die „Korea Invention Promotion Association KIPA“ kommen bereits seit 1986 regelmäßig Erfinder aus Südkorea nach Nürnberg, um ihre Ideen, Erfindungen und Neuheiten auf der iENA einem internationalen Publikum zu präsentieren. Durch die Partnerschaft werden 2020 die wirtschaftliche Leistungskraft und die hohen technologischen Fähigkeiten Südkoreas weiter in den Fokus der iENA gerückt.

Joon-Ho Koh, President of the Korean Invention Promotion Association KIPA: „Ich fühle mich geehrt, dass Korea zum offiziellen Partner der iENA 2020 ernannt wurde. Korea nimmt jedes Jahr an der iENA teil und hat bereits zahlreiche ausgezeichnete Erfindungen dort ausgestellt. Koreanische Erfinder, die an der Messe teilnahmen, wurden dort nicht nur mit Medaillen ausgezeichnet, sie profitierten auch von der Produktförderung, die es ihnen ermöglichte, neue Märkte zu erschließen.“

KIPA ist die größte und älteste öffentliche Einrichtung für den gewerblichen Rechtsschutz in Korea und ist selbst Gastgeber der Internationalen Invention Fair in Seoul. Seit der Gründung im Jahr 1973 bietet die KIPA KMUs Dienstleistungen im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes an und fördert das Bewusstsein für die Bedeutung von Erfindungen.

Foto: Joon-Ho Koh, President of the Korean Invention Promotion Association KIPA